Geld zum Wohnen

Die Kosten der Unterkunft (KdU) sind Kosten für die Miete einer Wohnung (mit Heizung).

Die Kosten müssen aber in einem bestimmten Rahmen „angemessen“ sein, also dürfen nicht zu hoch sein.
Das bedeutet, dass die Höchstgrenze anhand der Anzahl der Personen im Haushalt, der Wohnungsgröße und der gängigen Quadratmeterpreise in Augsburg berechnet wird

Im Einzelfall werden auch besondere Lebensumstände berücksichtigt.
Zum Beispiel im Fall einer Behinderung oder Krankheit. Je nach der individuellen Situation kann eine Wohnung auch ein bisschen größer als die eigentliche Grenze sein.

Wenn Ihre Wohnung ohne besondere Lebensumstände größer ist als die Grenze, kann gemeinsam eine vorübergehende Lösung gefunden werden, ohne dass Sie sofort umziehen müssen.
Bitte besprechen Sie das mit Ihrem zuständigen Bearbeiter.

Sie möchten oder müssen in eine neue Wohnung in Augsburg umziehen?

Bitte informieren Sie uns frühestmöglich darüber.
Wichtig ist, dass Sie uns das Mietangebot der neunen Wohnung (Miete, Größe, Nebenkosten, Heizung) senden bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben.
Wir prüfen dann ob die Kosten auch so übernommen werden können und innerhalb der Mietobergrenzen (MOG) liegen.

Beachten Sie auch Ihre Kündigungsfrist. Eine doppelte Mietzahlung, also gleichzeitige Miete für die alte und die neue Wohnung, übernimmt das Jobcenter nicht.

Bitte fragen Sie gerne Ihre zuständigen Berater/ Bearbeiter für weitere Informationen zum Thema Umzug.

Hier finden Sie die aktuellen Mietobergrenzen (MOG) je nach Anzahl der Personen:

Anzahl Personen Bruttokaltmiete
1 bis 50 525,80 Euro
2 bis 65 636,90 Euro
3 bis 75 757,90 Euro
4 bis 90 883,30 Euro
5 bis 105 1.009,80 Euro
jede weitere Person 15 122,10 Euro