Förderung junger Menschen

Sie sind unter 25 Jahre, suchen einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle und wissen nicht, wie Sie vorgehen sollen?

Unser Team steht Ihnen mit einer professionellen Beratung und ausführlichen Informationen gerne zur Seite!

Gerade, wenn man am Anfang des Berufslebens steht, ist es nicht einfach, den komplexen Arbeitsmarkt zu überblicken. Um Ihre Potentiale optimal zu nutzen und Sie bei Ihrer Suche nach dem Wunschberuf zu unterstützen, haben wir unterschiedliche Möglichkeiten für Arbeits- und Ausbildungssuchende unter 25 Jahren. Wir helfen Sie dabei, Ihre persönlichen Stärken und Kompetenzen, Ihre Fähigkeiten und Interessen zu erkennen. Wichtig ist, dass Sie mit uns sprechen, uns anvertrauen, wo Sie sich sehen und wie Ihre Pläne aussehen. Denn nur gemeinsam werden wir Erfolg haben.

Für den gemeinsamen Erfolg stehen dem Jobcenter Augsburg-Stadt nicht nur gesetzlich verankerte Förderinstrumente / Projekte zur Verfügung. Hierunter zählen u.a.:

- BaE-Maßnahmen
Dies sind Berufsausbildungsmaßnahmen in außerbetrieblichen Einrichtungen für lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte Junge Menschen, um einen beruflichen Abschluss zu erwerben.

- abH
Dies sind ausbildungsbegleitende Hilfen, die durch Träger angeboten werden. Jugendliche erhalten Stützunterricht zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten, Förderung von fachtheoretischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten und sozialpädagogische Begleitung zur Sicherung des Ausbildungserfolges.

- EQ
Die Einstiegsqualifizierung dient der Vermittlung und Vertiefung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeiten und dient zur Vorbereitung/Anbahnung einer betrieblichen Berufsausbildung. Im Idealfall wird das 1. Ausbildungsjahr auf die anschließende betriebliche Ausbildung angerechnet.

- MIDA
Projekt zur Förderung von schwer erreichbarer junger Menschen.

- PerjuF
Maßnahmenangebot für junge Geflüchtete

- MuzZ, Kickstart und Durchstarter
Dies sind Projekte für Jugendliche, die nach der Schule an den Arbeits- und Ausbildungsmarkt herangeführt werden. Mit Inhalten der Berufsvorbereitung und Qualifizierung, Kennenlernen von Berufsfeldern und sozialpädagogischer Betretung (u.a.).

- AMA zukunft, Lokal in Arbeit und KREATIV
Aktivieren und Integrieren - ebenfalls Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

- EUduko (Ida)
Berufliche Perspektiven durch Auslandsaufenthalte in Europa. Mit entsprechender Vor- und Nachbereitungszeit, wie auch Betreuung im Ausland.

- Niedrigschwellige Projekte - wie MuT, Needs und Casemanagement
Mit diesen Projekten besteht die Möglichkeit Jugendliche und junge Erwachsene sehr individuell zu begleiten, zu stabilisieren, wie auch "Hilfe zur Selbsthilfe" zu geben (v.a.m.).